Piz Buin

3312M

DER HÖCHSTE GIPFEL VORARLBERGS!

 2  Tage  Package  im  Hochgebirge  der  Silvretta  und  Gipfelsturm  über  beeindruckenden  Gletscher  zum  Piz  Buin  3312m

 Gänsehaut  Feeling  garantiert!

 

2 Tage

bergeundfun 3312 - Piz Buin

1 Übernachtung inkl. Frühstück im
Best Western Plus Central Hotel Leonhard

1 Übernachtung inkl. Halbpension auf der
Wiesbadner Hütte 2443m in Mehrbetträumen

Besteigung des Piz Buin 3312m mit einem
staatlich geprüften, österreichischen Bergführer inkl.
Ausrüstung

(Steigeisen, Hüftgurt und Helm)

Termine und Preise p.P. in EUR

BEST WESTERN PLUS CENTRAL HOTEL LEONHARD

Einzelzimmeraufschlag pro Zimmer für die Übernachtung im Best Western Plus Central Hotel Leonhard EUR 35,00

Package Buchbar ab 12 Jahren

Buchen Sie eine Kombination der bergeundfun.at Packages Piz Buin + Silvretta Montafon (2.5 oder 3.5)...
Sie erhalten EUR 20,00 Rabatt auf das Piz Buin Package!

Mitglieder des Alpenvereins erhalten einen Rabatt, fragen Sie danach.

Mitzubringen sind...

feste Bergschuhe/eventuell Gamaschen, wetterangepasste Kleidung, dünne Handschuhe, Mütze, Sonnenbrille, Sonnenschutz, kleine Verpflegung (Energieriegel usw.), ca. 1,5l Getränke, Teleskopstöcke (wenn gewünscht), Eispickel (nur wer bereits Erfahrung mit einem Eispickel hat), kleiner Fotoapparat (wenn gewünscht)

Anforderung

Der Piz Buin ist eine mittelschwere Hochtour. Eine Kondition für Aufstiege zwischen 4 und 6 Stunden ist erforderlich. Klettererfahrung sowie sicheres Steigeisengehen sind von Vorteil.

 

Anreisetag

Anreise im Best Western Plus Central Hotel Leonhard.
Ab 15:00 Uhr stehen Ihnen die Zimmer zum Bezug zur Verfügung.

Tag 1

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel erfolgt die Fahrt mit dem PKW von Feldkirch auf die Bielerhöhe - ca. 60 km. Achtung die Mautgebühr auf der Silvretta Hochalpenstrasse ist nicht inkludiert.
Von der Bielerhöhe erfolgt die etwa 2 stündige Wanderung auf die Wiesbadner Hütte 2443m, wo für Sie ein Abendessen sowie die Übernachtung in einem Mehrbettraum reserviert ist.
Am Abend, oder am nächsten Morgen beim Frühstück, treffen Sie Ihren Bergführer und es folgt die Einweisung für Ihre Tour auf den Piz Buin sowie die Materialausgabe.

Tag 2

Nach einer Stärkung beim Frühstück geht es nun auf den höchsten Berg Vorarlbergs, den Piz Buin.

Gigantische Eindrücke erwarten Sie auf 3312m.

 

Von der Wiesbadner Hütte geht es zunächst auf einem einfachen Bergweg leicht abwärts zum Gletscherbach unterhalb des Vermuntgletschers. Über den Gletscherbach und auf einem Moränenrücken unter der „Grünen Kuppe“ schräg hinüber zum Wasserfall. Kurz oberhalb erreichen Sie die Gletscherzunge des Ochsentaler Gletschers. Am Rand des Gletschers werden die Steigeisen angezogen und der Hüftgurt angeseilt. Nach einer Steilstufe im Eis geht es ca. 30 Grad kurz vor den Felswänden nach Süden aufwärts, vorbei an einem Wasserfall, in das flache obere Becken des Ochsentaler Gletschers. Östlich vom Signalhorn führt die Spur weiter über den spaltenreichen Ferner direkt nach Südosten in die „Buinlücke“ 3054m. Über loses Gestein erreichen Sie ansteigend den Nordwestgrat. Dann in leichter mehr oder weniger ausgesetzter Kletterei und einer Steilstufe mit einem Kamin Richtung Gipfel.  Kurze Stelle im 2. oder 3. Schwierigkeitsgrad, je nach Route. Die letzten Höhenmeter zum Gipfel 3312m, werden auf Wegspuren wieder etwas leichter.

Im Abstieg gehen Sie auf der selben Route wieder bis zur Wiesbadner Hütte. Üblich ist es, nach einer mehr oder weniger ausgeprägten Rast auf der Hütte, am Tourentag wieder zur Bielerhöhe abzusteigen.

Von der Bielerhöhe erfolgt die Heimreise, Sie haben aber auch die Möglichkeit eine Zusatznacht in Feldkirch dazu zu buchen.

 

Eindrücke

bergeundfun.at | Piz Buin
bergeundfun.at | Piz Buin
bergeundfun.at | Piz Buin
bergeundfun.at | Piz Buin
bergeundfun.at | Piz Buin
bergeundfun.at | Piz Buin
bergeundfun.at | Piz Buin
bergeundfun.at | Piz Buin
bergeundfun.at | Piz Buin

© Stefan Kothner - Montafon Tourismus GmbH